23. September 2016

Männer die auf Ziegen starren - Oder MK-Ultra für Dummies

Ein witziger Wochenendfilm mit ernstem und realem Hintergrund. Stargate und MK-Ultra waren umfangreiche, geheime Forschungsprogramme der CIA über Möglichkeiten der Bewusstseinskontrolle und PSI Fähigkeiten.  MK-Ultra lief von 1953 bis in die 1970er Jahre (ich behaupte, es ist bis Heute nicht beeendet) im Kontext des Kalten Kriegs. Ziel des Projekts war, ein perfektes Wahrheitsserum für die Verwendung im Verhör von Sowjetspionen zu entwickeln sowie die Möglichkeiten der Gedankenkontrolle zu erforschen. In Teilen überschnitten sich die Arbeiten auch mit den Forschungen anderer US-Programme zu biologischen Waffen.


Prominentester Proband der CIA-finanzierten SRI-Forschung war 1973 ein gewisser Uri Geller, dessen übersinnliche Kräfte Scientologe Puthoff bis heute für authentisch hält. 1975 stellte die CIA die Finanzierung ein. Die während des "MK Ultra"-Projekts begonnene Zusammenarbeit mit Hellsehern wurde 1976 im Zuge der Watergate-Affäre erstmals der Öffentlichkeit bekannt. Targs und Puthoffs esoterische Forschung mit Swann, Price und Geller hat Parapsychologiekritiker James Randi in seinem Klassiker "Flim-Flam!" (1982) ein eigenes Kapitel mit dem charmanten Titel The Laurel and Hardy of Psi gewidmet, wobei in Bezug auf das SRI die Rolle der CIA allerdings damals noch geheim geblieben war.


Dem investigativen Journalisten Jon Ronson zufolge wurden nach den Anschlägen vom 11. September 2001 sämtliche psychic spies wieder vom Geheimdienst kontaktiert, der sie dazu aufgefordert habe, jegliche Vision zu melden. Selbst Uri Geller behauptete Ronson gegenüber, von US-Behörden reaktiviert worden zu sein. Auch Großbritannien soll ein entsprechendes Programm aufgebaut haben, um Bin Laden mit "Remote Viewing" in seinem Versteck zu entdecken?
Es ist jedoch anzunehmen, dass die Legende von hellsehenden Militärs bewusst als Desinformation zur psychologischen Kriegsführung im Irak eingesetzt werden sollte. Ein weiterer Informant wusste Ronson zu berichten, die Beendigung von "Star Gate" sei nur ein Ablenkungsmanöver gewesen, um eine zweite ultrageheime Einheit zu tarnen. Deren Mitglieder seien nicht nur remote viewers, sondern - nach Art des Militärs - auch remote killers (Zitat Heise,deLesen Sie den Heise Bericht hier

Der Film: Männer die auf Ziegen starren überzieht und treibt das Thema in die scherzhafte Ecke um so für Aufmerhsamkeit zu sorgen. Der reale Hintergrund aber ist alles Andere als witzig



Scherz beiseite; hier gehts zu den harten Fakten

20. September 2016

Bundesregierung reagiert unbeeindruckt auf Anti-TTIP/CETA-Proteste vom Wochenende mit über 300.000 Teilnehmern



Wie war es anders zu erwarten, das diese reGIERung völlig unbeeindruckt und ohne Kommentare auf die Proteste des Volkes reagiert. Diese demokratische Ignoranz ist nicht neu aber es wird zeit das diese abgestraft wird. Auch wenn einige wenige vom Gang zu Wahlen abraten (warum auch immer und mangels Alternativen recht dumm) hat der Wähler (das Volk) eine gewaltige Macht wie wir in den derzeitigen regionalen Wahlen sehen können. Und auch wenn das rumgemurksel in Berlin unbeeindruckt weiter geht sind Denkzettel angesagt. Und wenn alle die Tierschutzpartei wählen kämen wir weiter wie mit einem Merkel. - Denkt einmal darüber nach, was das Nichtwählen den altbackenen Parteien zuspielt.



17. September 2016

320.000 auf den Straßen - Zehntausende in verschiedenen Städten protestieren in ganz Deutschland gegen TTIP und CETA

TTIP/CETA
Zehntausende Menschen gingen am Samstag in ganz Deutschland gegen TTIP und CETA auf die Straße. Die meisten Teilnehmer demonstrierten in Berlin.

Ein Demo-Tag für die Geschichte, den ich. 70.000 Menschen in Berlin, 65.000 in Hamburg,  so beim deutschen Volk bisher nicht für möglich gehalten hatte. 55.000 in Köln, 50.000 in Frankfurt, 40.000 in Stuttgart, 15.000 in Leipzig und in München trotz Dauerregens 25.000. Alles zusammen: 320.000 Menschen.

Der Michel ist aufgewacht und diejenigen die mit TTIP und CETA ihren Profit auf dem Rücken dews Volkes ausweiten wollten werden sicher noch dumm aus der Wäsche schauen, incl. deren folgsamen Politiker.

15. September 2016



Die obigen Aufnahmen der Sonne haben für mich schon fast einen künstlerischen Wert. Sie sind einfach wunderschön. Man soll gar nicht glauben wollen, daß dieses traumhafte Lebewesen und so auf die Birne knallen kann und uns die Füße unter dem Boden wegziehen könnte.
 
Dieser Film der NASA von der Sonne hilft aufzuzeigen, wie die Grenzen zwischen Wissenschaft und Kunst manchmal verwischen können. Ein solcher Fall ist eine Technik die "Gradienten-Filter" genannt wird - bekannt für viele Menschen als eine Option in einem Foto-Bearbeitungs-Programm

Wissenschaftler verwenden Gradientenfilter um den Kontrast zu erhöhen, und mit ihnen feine Strukturen herauszuarbeiten, die sonst in dem Hintergrundrauschen verlorengehen könnten. Auf der Sonne, zum Beispiel, wollen die Wissenschaftler das Phänomen der koronalen Loops, der riesigen Bögen von Solarmaterie beobachten, die einen bestimmten Weg durch die Magnetfelder in der Atmosphäre der Sonne bereisen. 

Die Bilder zeigen ungefilterte Bilder von der Sonne, welche unter Verwendung eines Gradienten-Filters bearbeitet wurde. Beachten Sie, wie scharf die koronalen Loops definiert sind.

Mal ganz unwissenschaftlich; ich finde diese Bilder so schön, daß man gerne in die Sonne greifen würde. Vielleicht geschieht sogar nicht einmal was, wenn man das täte? Immer mehr wird ja auch in Wissenschaftskreisen von einer kalten Sonne geredet? Wer weiß!

Credit: NASA SDO / Goddard Space Flight Center



9. September 2016

Gibt es Schwarze Löcher wirklich?

Quelle: http://youtu.be/vhstcXD4HwM
Für Prof. Dr. Max Camenzind von der Landessternwarte Königstuhl ist klar: Schwarze Löcher sind in der Astrophysik "alternativlos"

Für das, was Astronomen beobachten, gibt es also keine andere Erklärung. Doch wie entstehen sie? Wo finden wir sie? Können Schwarze Löcher rotieren? Und entstehen sie vielleicht tatsächlich am Large Hadron Collider, wie mancher befürchtet hatte? Hier gehts zum Vortrag http://youtu.be/vhstcXD4HwM

Das "Etwas andere Schwarze Loch", (unten) passend zum 1. April. Anders als im letzten Jahr (siehe) habe ich es mir nun verkniffen ein Modell des Raumschiffs Orion, das noch an Bindfäden hing als Aprilscherz einzubinden, da ich viele böse Zuschriften erhalten hatte, die es für bare Münze gehalten hatten! :-)




5. September 2016

Song des Jahres 2011 - Ist Politik nur noch ein Narrenschiff? Auch 2016!

... diese Frage muss man sich nun immer häufiger stellen. Besonders in den letzten Wochen, seit Merkel Deutschland verkauft hat und die USA mit ihrer NSA langsam den Bach hinunter geht. 2011 hatte ich diesen Song schon einmal im Blog und ich denke, es ist an der Zeit diesen vorausschauenden Song aus dem Jahre 2003 als Song des Jahres 2014 zu küren! ...  Und jetzt, im 3 Quartal 2016 hat er nichts an Aktualität eingebüßt. 

"Ich sehe Licht am Ende des Tunnels, bin jedoch nicht sicher, ob es eine Lokomotive ist!"




Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen